Crush
devastating dates
einsaetziges
Frau Fragmente telefoniert
kommentierte Links
Robot und Linda
Rounders
Schwermut
Styroporn
sweetness
The Cure
Verletzungscontent
warum machen Sie das eigentlich
Weihnachten!
Wurzeln
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren

 

Frau Fragmente telefoniert

Mobiltelefon klingelt. Freundin aus Berlin.

Freundin (klassische Mobilfunk-Frage): wo bist du?

Frau Fragmente: ich bin auf dem Friedhof.

Freundin: oh..äh..wann kann ich dich denn mal auf dem Festnetz anrufen?

Frau Fragmente: ich hab' noch kein Telefon und eigentlich will ich auch keines. Aber du kannst mich in einer Stunde im Labor anrufen.

Freundin: aber in einer Stunde ist es 9 Uhr abends! Oder liegt das Ruhrgebiet in einer anderen Zeitzone?

Frau Fragmente: ich muß noch ein bisschen arbeiten.

Freundin: sag mal, wie geht's dir denn?

Frau Fragmente: naja. Es ist Sonntag, ich bin auf dem Friedhof und gehe gleich arbeiten.

Freundin: okay. Naja. Dann bis später.

Frau Fragmente: bis dann!

Ich weiß, ich weiß. Geschichten über die Telekom interessieren keinen mehr, jeder hat seine eigene erlebt. Deshalb nur die Kurzfassung:

- gestern abend, 19.50 Uhr: Frau Fragmente ruft die Hotline der Telekom an, die jetzt T-Com heißt und sich Tieh-komm! ausspricht.

- Frau L. ist am Apparat, hört sich leicht depressiv an

- Frau Fragmente und Frau L. besprechen das Problem, einen neuen Telefonanschluß zu bekommen, ohne die saftigen 59,95 Euro Anschlußgebühr bezahlen zu müssen.

- nach 10 Minuten bin ich völlig verwirrt. Gutschrift von 50 Euro, jeden Monat würden 37,95 Euro abgebucht, eigentlich fallen nur 23,95 Euro an, aber dafür gäbe es dann nochmal eine Gutschrift von 90 Euro, 6 Monate kostenlos T-XXL freetime testen (brauche ich eigentlich nicht). Dann soll ich noch 59 Euro für irgendein ISDN-Hardware-Teil bezahlen.

- ich frage: wäre ein analoger Telefonanschluß nicht doch günstiger?

- Frau L. ist beleidigt und wird ein wenig pampig.

- ich äußere, daß ich zusätzlich zur Grundgebühr nur etwa 5 Euro Telefonkosten und 10 Euro fürs Internet verursache. Das war wohl ein Fehler: an mir ist kein Geld zu verdienen.

- Frau L. legt auf.

- Frau Fragmente, wie bekloppt: "hallo? Sind Sie noch da? Hallo?"

FRAU L. HAT TATSÄCHLICH AUFGELEGT.

Es ist 20.02. Frau L. findet mich wahrscheinlich nicht nur doof, ihre Arbeitszeit ist auch vorbei.

Vielleicht sollte ich einfach mal ein paar Monate kein Telefon haben. Klappt auch. Des weiteren denke ich über die Einrichtung einer Kategorie "Frau Fragmente telefoniert" nach.

Telefon.

ich: "Frau Fragmente, guten Tag?"

Mann: "Guten Tag, mein Name ist Dennis Nuschel von der Produktionsfirma Imago. Hast Du einen Moment Zeit?"

ich: "worum geht es denn?"

Mann: "wir drehen eine Reportage über Pärchen, die eine neue Wohnung suchen."

Jetzt verstehe ich, woher er meine Nummer hat. Zwecks Nachmietersuche hatte ich im Internet inseriert (mit Telefonnummer).

ich: "Äh. Kein Partner."

Mann: "auch keine Partnerin?"

ich: "Nein".

Mann: "Oh".

Ich: "Naja. Dann noch einen schönen Tag."

Mann: "Danke, ebenfalls."

*klick*

Ich sofort Google gefragt: Imago Filmproduktion.
Erleichtert gefühlt.

  <